Eltern-Kind-Gruppe

Leitung der Gruppe

 

Petra Zwing

 

Ziele der Gruppe für die Eltern

  • Kontakte knüpfen und sich über ihr "Eltern-Sein" und ihre persönliche Lebenssituation austauschen
  • über ihre Erfahrungen in Erziehungsfragen reden und Hilfestellung bekommen
  • kindgerechte Spiele und Beschäftigungen kennen lernen
  • Anregungen finden, das gesellschaftliche und kirchliche Umfeld mitzugestalten

Ziele für die Kinder

  • erste soziale Kontakte mit Gleichaltrigen einüben
  • selbstständig den Raum und das Spielmaterial erforschen

Ziele für die Eltern und Kinder

  • beim gemeinsamen Spiel Zeit miteinander verbringen
  • Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten entwickeln

Ablauf eines Treffens

 

Die Treffen finden einmal pro Woche für zwei Stunden statt. Sie werden mit Spielen, Basteleien, Liedern und vielem mehr gestaltet. Bei jedem Treffen gibt es zudem eine Zeit für die Mütter und Väter zum Erfahrungsaustausch. Dabei werden Themen aufgegriffen, die die Eltern in ihrer aktuellen Lebenssituation bewegen. Abgerundet wird jedes Treffen mit einer gemeinsamen kleinen Brotzeit. Hier erlernen die Kinder erste Gebete und die Erfahrung der Tischgemeinschaft. In der Tischgemeinschaft wird mit jedem Kind der Geburtstag gefeiert. Die Treffen sind geprägt von festen Ritualen, wie Begrüßungslied, diverse Kreis- und Bewegungslieder, sowie Abschiedslied. Diese festen Strukturen helfen den Kleinstkindern Vertrauen aufzubauen und sich in der Gruppe wohlzufühlen.


Die Gruppe bietet für Familien mit ganz kleinen Kindern die Möglichkeit, andere Eltern in derselben Situation kennen zu lernen. Die Eltern können zusammen mit ihren Kindern intensive Zeit verbringen und die Kinder erfahren im gemeinsamen Spielen und Singen die Freude an der Sprache und der Bewegung. Darüber hinaus lernen die Familien das Pfarrgemeindeleben kennen und bringen sich in das Gemeindeleben mit ein. Sei es bei kirchlichen Festen z. B. Gestaltung der Martinsfeier oder bei der Teilnahme an Veranstaltungen wie Weiberfasching, Kinderfasching und Jubiläumsfeiern sind somit die Familien mit eingebunden.

 

Neben den wöchentlichen Treffen im Gruppenzimmer des alten Pfarrhofs steht auch jedes Jahr ein großer Familienausflug auf dem Programm. Väter, Mütter und die Kinder machen sich immer an einem Sonntag auf, um gemeinsam in der Umgebung ein familiengerechtes Ausflugsziel zu erkunden. So waren die Asterer Familien zusammen im Straubinger Zoo, in der Tobi-Welt Cham, auf der Little-Hill-Ransch, am WaldWipfelWeg und der Arberseebahn unterwegs, um gemeinsam einen schönen Tag zu verbringen.

 

Gegründet wurde die Asterer Gruppe 1993 unter der Trägerschaft des KDFB Ast.

Zeitweise bestanden 2 Gruppen, die sich wöchentlich trafen. Seit Renovierung des alten Pfarrhofs hat die Gruppe ihre feste Bleibe hier gefunden.

 

Leitungen

1993 - Nov. 1998

Christina Wutz und Lissa Laubmeier

Dez. 1998 - Sept. 2000

Betty Krapfl

Okt. 2000 - Dez. 2000

Eva Böck

2001 - 2007

Gaby Bräu und Beatrix Meier

seit 2008 

Petra Zwing