Pfarrei-Archiv 2019

Unterwegs auf dem Baumlehrpfad

24 Frauen, Männer und Kinder sind am Sonntag der Einladung des KDFB Ast gefolgt und haben den Baumlehrpfad in Raubersried besucht. Brigitte Stautner stellte den Kontakt zum Vorsitzenden des OGV Friedersried, Georg Fritsch, her. Er brachte den Besuchern viel Wissenswertes über den Baumlehrpfad näher.

mehr lesen

Gott bleibt an seiner Seite

Max Roßmann aus Untergrafenried/Kramhof ist am Sonntag in der Aster Wallfahrtskirche getauft worden. Pfarrer Raimund Arnold spendete dem ersten Kind von Anna und Thomas Roßmann das Sakrament. Als Taufpatin wird Julia Hetzl Max zur Seite stehen und auf dem Lebensweg begleiten.

mehr lesen

Vor Gott ist jeder Mensch wertvoll

Die Kinder und Jugendlichen aus der Pfarreiengemeinschaft Waldmünchen-Ast mit Pastoralreferent Martin Kowalski.
Die Kinder und Jugendlichen aus der Pfarreiengemeinschaft Waldmünchen-Ast mit Pastoralreferent Martin Kowalski.

„So ein Zirkus“ lautete das Motto des Kino-Gottesdienstes am Samstag in Lam. Aus allen Teilen des Landkreises waren Kinder, Jugendliche und Erwachsene in den Hohenbogenwinkel gekommen, um an dieser besonderen Art von Jugend- und Familiengottesdienst teilzunehmen. Während des Gottesdienstes wurden Szenen aus einem Kinofilm eingespielt. Eine der größten Gruppen mit fast 30 Teilnehmern kam aus der Pfarreiengemeinschaft Waldmünchen-Ast, die vor drei Jahren auch schon einen solchen Gottesdienst unter der Leitung der Waldmünchner KLJB organisiert hatte.

mehr lesen

Dankbar für Gottes Gaben

Kinder der Pfarrei brachten beim Erntedankgottesdienst die Gaben zum Altar.
Kinder der Pfarrei brachten beim Erntedankgottesdienst die Gaben zum Altar.

Dankbar sein für Gottes Gaben und mit anderen teilen – dazu hat Ruhestandspfarrer Raimund Arnold anlässlich des Erntedankfests aufgerufen. Gemeinsam mit zahlreichen Gläubigen feierte der Geistliche am Sonntag einen Familiengottesdienst, den Kinder der Pfarrei mitgestalteten. Bei der Messe dankten die Kirchenbesucher Gott für die Früchte des Feldes und die Gaben der Erde. Pfarrer Raimund Arnold segnete den Erntealtar, den fleißige Pfarrmitglieder aufgebaut hatten.

mehr lesen

Vier wunderbare Vorstellungen

Gerührt waren nicht nur die Initiatorinnen Stephanie Mauerer und Lissa Laubmeier, sondern auch die Zuschauer. Foto: Schoplocher
Gerührt waren nicht nur die Initiatorinnen Stephanie Mauerer und Lissa Laubmeier, sondern auch die Zuschauer. Foto: Schoplocher

Was für ein Erfolg! Aus zwei angesetzten Aufführungen des Singspiels “Auf den Spuren der Heiligen und Engel” wurden vier. Vier sehr emotionale Abende, alle mit dem gleichen (beabsichtigten) Ergebnis: Den Menschen etwas mitzugeben. Das gerade Erlebte steht den Akteuren noch deutlich ins Gesicht geschrieben, als sie sich am Morgen nach der letzten Aufführung treffen. Das große Aufräumen ist angesagt. Nach den geplanten Aufführungen liegen zwei weitere Abende mit gewaltigen Emotionen hinter ihnen. 

mehr lesen

Singspiel des Aster Kirchenchors wird noch zweimal aufgeführt

Das Singspiel des Aster Kirchenchors „Auf den Spuren der Heiligen und Engel“ war ein riesen Erfolg. Die 600 Zuschauer, die das Glück hatten, Karten für eine der beiden Vorstellungen zu ergattern, waren restlos begeistert. Deshalb gibt es jetzt zwei weitere Vorstellungen: am Mittwoch, 2., und Donnerstag, 3. Oktober. Karten dafür werden heute von 16 bis 18 Uhr im Aster Pfarrheim verkauft.

mehr lesen

Ein Oberpfälzer in Südafrika

Arnold Lindner zeigte Fotos aus dem Kruger-Park.
Arnold Lindner zeigte Fotos aus dem Kruger-Park.

Auf eine Bilderreise nach Südafrika hat Arnold Lindner die Aster Senioren mitgenommen. Der Seniorenbeiratsvorsitzende referierte am Donnerstagnachmittag im Aster Pfarrheim über seinen Besuch im Krüger-Nationalpark. Dabei hat der Waldmünchner jede Menge Fotos gemacht, mit denen er seine Ausführungen über den größten, ältesten und beliebtesten Nationalpark Südafrikas untermalte. „Ein Bayer erzählt heute, wie er nach Südafrika gekommen ist“, sagte Lindner und erklärte, dass die Hochzeit seines Sohnes Anlass für die Reise war.

mehr lesen

Geradelt, wo einst Dampfloks fuhren

Die Teilnehmer der Radltour vor einem  historischen Güterwaggon.
Die Teilnehmer der Radltour vor einem historischen Güterwaggon.

Nachdem die Saisonabschluß-Radtour um den Eixendorfer See nach Kröblitz im letzten Jahr ein tolles Erlebnis war, wurde heuer wieder eine Abschlussradtour geplant. Zu den Frauen des KDFB Ast haben sich noch Familienmitglieder angemeldet, so dass man zwei Shuttle-Busse für 16 Personen beauftragte. Unter den Teilnehmern waren hauptsächlich die Radler, die sich von Mai bis September einmal wöchentlich um 19.00 Uhr in Ast oder Spielberg getroffen haben und eine etwa 30 km lange Tour z.B. nach Hillstett, Grafenkirchen, Charlottenthal, nach Tschechien, usw. unternommen haben.

 

mehr lesen

Kirchenchor feiert gelungene Premiere seines Singspiels

Stephanie Mauerer und Chorleiterin Lissa Laubmeier hatten die Gesamtleitung inne und das Stück “Auf dem Weg der Heiligen und Engel” gemeinsam geschrieben.
Stephanie Mauerer und Chorleiterin Lissa Laubmeier hatten die Gesamtleitung inne und das Stück “Auf dem Weg der Heiligen und Engel” gemeinsam geschrieben.

“Etwas Wunderbares ist entstanden”: Pfarrgemeinderatssprecherin Gertraud Maier fand die richtigen Worte für das, was die Sänger und Freunde des Aster Kirchenchors in einer einmaligen Gemeinschaftsleistung auf die Beine gestellt haben: Ein Singspiel mit beeindruckendem Tiefgang, ein Projekt, an dem viele mitgearbeitet haben und das letztendlich zu einem großen Erfolg wurde. Anhaltender tosender Applaus war bei der Premiere am Freitagabend für Sänger, Schauspieler und Instrumentalisten der verdiente Lohn für monatelange Probenarbeit.

mehr lesen

Zahlreiche Teilnehmer bei Pferdewallfahrt

Segen für Ross und Reiter.
Segen für Ross und Reiter.

Zum 24. Mal fand am Sonntag die Pferdewallfahrt von Waldmünchen nach Ast statt. Der Ritt ist gelebtes Brauchtum. Damit führen die Reiter die jahrhundertealte Wallfahrer-Tradition der beiden Orte fort.

mehr lesen

Aster Kirchenchor steckt in der heißen Probenphase

Viel Wert legt die Chorleiterin auf die Gesangspassagen.
Viel Wert legt die Chorleiterin auf die Gesangspassagen.

Wenn die Sänger und Freunde des Aster Kirchenchors etwas anpacken, dann wird’s ein Erfolg. Das zeichnet sich auch beim neuesten Projekt ab: ein Singspiel mit dem Titel „Auf den Spuren der Heiligen und Engel“. Das christliche Musical feiert zwar erst in vier Wochen Premiere, die beiden Vorstellungen sind aber bereits ausverkauft. Und das seit Mitte Juli. Innerhalb von drei Stunden waren rund 450 der 600 Karten weg. „Das ist unglaublich“, freut sich Chorleiterin Lissa Laubmeier, die die Idee zu diesem Projekt hatte.

mehr lesen

Aster Senioren feierten Sommerfest

Willi Landgraf spielte auf der Harmonika. 
Willi Landgraf spielte auf der Harmonika. 

Der AC-Seniorenkreis Ast hat die Senioren zum Sommerfest zum Spielberger Wirt eingeladen. Im Nu waren alle Plätze besetzt und die Senioren feierten den ganzen Nachmittag lang.

 

mehr lesen

Um Schutz Mariens gebeten

Die Wallfahrer bei einer kurzen Rast.
Die Wallfahrer bei einer kurzen Rast.

Der Große Frauentag, wie der Feiertag „Maria Himmelfahrt“ mancherorts genannt wird, ist in der Pfarrei St. Stephan in Waldmünchen seit Generationen ein besonderer Tag.

Schon am frühen Morgen dieses Tages machen sich Männer, Frauen und Kinder auf den Weg, um zur „Muttergottes von Ast“ zu pilgern. Auch heuer wurde diese Tradition fortgesetzt.

mehr lesen

Flugzeuge bei Landung beobachtet

Das religionspädagogische Team Ast hat ein abwechslungsreiches Ferienprogramm organisiert. Zum Start der Ferien machten sich zahlreiche Familien mit dem Bus auf zum Flughafen München.

mehr lesen

Frauenbund Ast reiste zum Traunsee

Die Ausflügler haben viel gesehen.
Die Ausflügler haben viel gesehen.

Am Sonntag, den 28. Juli machte sich der Frauenbund Ast auf den Weg nach Oberösterreich. Nach der Hälfte der Fahrtzeit mit der Firma Pfeifer wurde ein Brotzeitstopp eingelegt.

 

mehr lesen

Ministranten erlebten fünf aufregende Tage im Zeltlager

Einen neuen Platz haben sich die Minis aus der Pfarreiengemeinschaft Waldmünchen-Ast heuer für ihr traditionelles Zeltlager zu Ferienbeginn ausgesucht. Mit Sack und Pack ging es am letzten Schultag nach Untereppenried bei Winklarn ins idyllisch gelegene Tal der Ascha.

mehr lesen

Unterwegs in Gottes schöner Natur

Im Nationalparkgebiet rund um das Schwellhäusl fühlten sich die Senioren richtig wohl.
Im Nationalparkgebiet rund um das Schwellhäusl fühlten sich die Senioren richtig wohl.

Die Senioren aus Waldmünchen und Ast haben Gottes Schöpfung am Beispiel des Bayerischen Waldes und des Nationalparkgebietes rund um das Schwellhäusl bewundert. Schon während der Busfahrt und später in der Basilika Neukirchen beim Hl. Blut kam auch der Gesang nicht zu kurz.

mehr lesen

Museum „derer Voith von Voithenberg“ besucht

Die KDFB-Mitglieder waren angetan von dem Museum. 
Die KDFB-Mitglieder waren angetan von dem Museum. 

15 Mitglieder des KDFB Ast trafen sich in Herzogau zur Besichtigung des Herrensitzes der Freiherrn Voith von Voithenberg mit Helga Förster von der Voithenberg’schen Gutsverwaltung, die das kleine private Museum eingerichtet und in aufwendiger Kleinarbeit realsiliert hat, um die Geschichte für die nächste Generation zu bewahren.

mehr lesen

Anna Pfaffl und Christian Ruhland haben Ja zueinander gesagt

Anna und Christian Ruhland wurden von einem langen Ehrenspalier empfangen. Foto: Meinke
Anna und Christian Ruhland wurden von einem langen Ehrenspalier empfangen. Foto: Meinke

Anna Pfaffl aus Häuslarn und Christian Ruhland aus Untergrafenried haben am Samstag in der Dirmaler Kapelle vor Gott den Bund fürs Leben geschlossen. Die 26-jährige Anna arbeitet im Gasthaus Weber Max in der Küche, der 34-jährige Christian ist bei der Firma “B&B Plast” in Untergrafenried beschäftigt. Kennengelernt haben sich die beiden vor viereinhalb Jahren an der Arbeitsstelle der Braut.

 

mehr lesen

Pfarrjugend fuhr nach St. Englmar

Bei ihrem Ausflug hatten die Kinder und Jugendlichen der Pfarreien Waldmünchen und Ast viel Spaß.
Bei ihrem Ausflug hatten die Kinder und Jugendlichen der Pfarreien Waldmünchen und Ast viel Spaß.

Zwanzig Kinder und Jugendliche aus Waldmünchen und Ast haben unter der Leitung von Pastoralreferent Martin Kowalski einen Tagesausflug ins Freizeitzentrum St. Englmar im Bayerischen Wald unternommen. Der von den Pfarreien Waldmünchen und Ast finanziell unterstützte Ausflug findet jedes Jahr statt und ist Teil der gemeinsamen Jugendfreizeitaktionen der Pfarreiengemeinschaft.

mehr lesen

Pfarrer Raimund Arnold feiert 90. Geburtstag

Den Altarraum schmückte ein aufwendig gelegter Blumenteppich.
Den Altarraum schmückte ein aufwendig gelegter Blumenteppich.

Pfarrer Raimund Arnold hat seinem Lebensbuch ein weiteres Kapitel hinzugefügt. Mit seiner Pfarrgemeinde, kirchlichen und weltlichen Vereinen, Wegbegleitern und seiner Familie hat der Geistliche seinen 90. Geburtstag gefeiert. Und dabei wurde eines ganz deutlich. Pfarrer Raimund Arnold ist mehr als ein Priester. Er ist Vorbild, Lebensberater und Freund. Kurzum: Er ist ein Segen für die Pfarrei. „Es war ein großes Glück, dass Sie nach Ast gekommen sind.“ – Diesen Satz hörten die Festgäste mehr als einmal an diesem Abend. 

mehr lesen

In Ast ist er "dahoam"

„Zum Ausrasten“ steht auf dem Bankerl, das Pfarrer Raimund Arnold 2014 von seinen Astern zum Eintritt in den Ruhestand bekam.
„Zum Ausrasten“ steht auf dem Bankerl, das Pfarrer Raimund Arnold 2014 von seinen Astern zum Eintritt in den Ruhestand bekam.

Der Schreibtisch im Aster Pfarrbüro sieht nach Arbeit aus, nach viel Arbeit: stapelweise Papier, Bücher, Schreibutensilien, Telefon, Fax, Kopierer. Daneben ein Aktenschrank – voll bis unter die Decke. Das ist also das Arbeitszimmer eines Mannes, der offiziell seit 2014 im Ruhestand ist. Pfarrer Raimund Arnold schmunzelt. Er sitzt gerade am Computer und druckt die Pfarrnachrichten aus. Vorabendmesse am Samstag, Eucharistiefeier am Sonntag und am 3. Juli Dankgottesdienst anlässlich des Geburtstags von Pfarrer Raimund Arnold ist darauf zu lesen.

mehr lesen

Pfarrgemeinde Ast entzündet Johannifeuer

Ministranten entzündeten das Feuer, das Stadtpfarrer Häupl segnete. 
Ministranten entzündeten das Feuer, das Stadtpfarrer Häupl segnete. 

Die Pfarrgemeinde Ast hat am Samstagabend das Johannifeuer auf der Wiese hinter dem Feuerwehrgerätehaus entzündet. Mitglieder des Pfarrgemeinderats sorgten für das leibliche Wohl der Gäste. Es gab Gegrilltes, dazu verschiedene Getränke. Pfarrgemeinderatssprecherin Gertraud Maier begrüßte die Gäste, die zahlreich gekommen waren. Ihr besonderer Willkommensgruß galt Ruhestandspfarrer Raimund Arnold. Maier dankte Hans Beer, der wieder seine Wiese zur Verfügung gestellt hat, und Josef Laubmeier, „ohne den wir kein Feuer haben würden“.

 

mehr lesen

Auftritt des Aster Kirchen- und Kinderchors

Der Aster Kirchenchor hat seine Fans.
Der Aster Kirchenchor hat seine Fans.

Das Kulturprogramm der Stadt Waldmünchen ging am Mittwochabend in die nächste Runde. Beim Kultursommer in Waldmünchens guter Stube trat der Aster Kirchenchor auf. Und die Sängerinnen und Sänger hatten wieder einmal ihren großen Fanclub dabei.

mehr lesen

Aster Kirchenchor studiert Singspiel ein

Der Aster Kirchenchor hat aktuell 31 Mitglieder. Beim Singspiel wird er von Freunden unterstützt.
Der Aster Kirchenchor hat aktuell 31 Mitglieder. Beim Singspiel wird er von Freunden unterstützt.

Manchmal muss man im Leben neue Wege gehen. Die Aster haben das gemacht und ihrem Pfarrer Raimund Arnold zu dessen Dreifach-Jubiläum (50 Jahre Pfarrer von Ast, 60 Jahre priesterliches Wirken und 85. Geburtstag) ein ganz besonderes Geschenk gemacht: Sie haben für ihn einen Meditationsweg angelegt, den die Engel und Heiligen begleiten, die in seinem Leben eine große Rolle spielen. Zugleich ist der Weg ein Geschenk an alle Menschen, die neue Kraft tanken und innehalten wollen, die eins mit sich, dem Glauben und der Natur werden wollen. 

mehr lesen

Mehr Lebensqualität ist das Ziel

Robert Duschner referierte übers Hören.
Robert Duschner referierte übers Hören.

Mit zunehmendem Alter steigt die Wahrscheinlichkeit, von einer Hörbeeinträchtigung betroffenen zu sein. Dieser Hörverlust ist zunächst kein Grund zur Sorge, sofern er rechtzeitig behandelt wird, sagte Robert Duschner. Der Hörakustiker aus Waldmünchen referierte bei den Aster Senioren über Hilfsmittel und Behandlungsmöglichkeiten bei Hörproblemen und gab Tipps für mehr Lebensqualität im Alter.

mehr lesen

Laura ist ein Geschenk

Laura Reichenberger hat am Sonntag die Taufe empfangen. Pfarrer Albert Hölzl spendete dem Kind von Gerhard Reichenberger und Katrin Haberl aus Eglsee, das heilige Sakrament in der Steinloher Wallfahrtskirche. Das Patenamt hat Stefan Haberl übernommen.

mehr lesen

Alles drehte sich um Holunder

Das Hollerfest der Aster Gartler wurde ein Erfolg.
Das Hollerfest der Aster Gartler wurde ein Erfolg.

Überwältigenden Zuspruch fand das zweite Hollerfest des OGV Ast am Sonntag. Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich viele Besucher aus nah und fern vor der Gemeinschaftshalle in Ast ein.

mehr lesen

Segen für Bildstock

Ruhestandspfarrer Raimund Arnold segnete den renovierten Bildstock. 
Ruhestandspfarrer Raimund Arnold segnete den renovierten Bildstock. 

Der Bildstock in Eschlhof auf dem Grundstück von Friedrich Schütz hat eine umfassende Renovierung erfahren. Bei einer Maiandacht segnete Pfarrer Raimund Arnold am vergangenen Donnerstag das religiöse Kleinod.

Viele freiwillige Helfer haben den Bildstock, der 1912 von Josef Roßmann gebaut worden war, in Eigenleistung wieder auf Vordermann gebracht.

 

mehr lesen

Neun Kinder empfangen in Ast die heilige Erstkommunion

Die Kommunionkinder mit Pfarrer Raimund Arnold, Petra Zwing, Lehrerin Marion Plötz, Hans Feiner, Stephanie Mauerer und Michaela Lindner.
Die Kommunionkinder mit Pfarrer Raimund Arnold, Petra Zwing, Lehrerin Marion Plötz, Hans Feiner, Stephanie Mauerer und Michaela Lindner.

Drei Mädchen und sechs Buben aus der Pfarrei Ast durften am Sonntag zum ersten Mal am Tisch des Herrn Platz nehmen: Sie empfingen die heilige Erstkommunion. Diese stand heuer unter dem Leitspruch „Brot und Wein – Zeichen des Lebens“. Durch den Empfang der Kommunion werden die Kinder Teil der Mahlgemeinschaft Jesu Christi.

mehr lesen

Ministranten von St. Stephan besuchen Kollegen in Ast

Mit dem Radl fuhren die Ministranten zur Maiandacht nach Ast.
Mit dem Radl fuhren die Ministranten zur Maiandacht nach Ast.

Das unbeständige Schauerwetter haben am Wochenende die Waldmünchener Minis ausgetrickst. Trotz widriger Wettervorhersagen machten sich die Mutigen der St. Stephansministranten mit ihren Drahteseln auf nach Ast, um sich dort mit ihren Aster Kollegen zu treffen und gemeinsam eine Maiandacht zu feiern.

mehr lesen

Torten für die Mamas

Bei den OGV-Klapperstörchen Ast hat am Samstag die alljährliche Aktion „Muttertagstorten“ stattgefunden. Unter Leitung von Martina Ried und Rosi Eiber fertigten die 25 Mädchen und Buben im Saal des Pfarrheims leckere Torten für die Mütter.

mehr lesen

Pflanzentauschbörse beim OGV Ast voller Erfolg

Die Pflanzentauschbörse fand erneut großen Zuspruch.
Die Pflanzentauschbörse fand erneut großen Zuspruch.

Traditionell vor den Eisheiligen hat beim OGV Ast wieder die alljährliche Pflanzentauschbörse im Garten des Pfarrheims stattgefunden. Trotz des nasskalten Wetters hatten wieder sehr viele Gartler überzählige Stauden und Gemüsepflanzerl von Tomaten in allen Variationen über Schwarzkohl und Paprika bis zu Herzgespann, Dahlien und verschiedene Storchschnabel mitgebracht. Darunter fanden sich auch einige begehrte Raritäten.

mehr lesen

Obstbäume für OGV-Nachwuchs

Vorsitzende Martina Ried mit dem OGV-Nachwuchs.
Vorsitzende Martina Ried mit dem OGV-Nachwuchs.

Ziel der Obst- und Gartenbauvereine ist die Förderung des Obst- und Gartenbaus, der Landespflege und des Umweltschutzes zur Erhaltung einer intakten Kulturlandschaft und der menschlichen Gesundheit. Ein besonderes Anliegen ist es dabei, Kinder und Jugendliche einschließlich der Familien an diese Ziele heranzuführen. Einen Beitrag dazu soll die Obstbaumaktion des OGV Ast leisten. So hat man sich vor ein paar Jahren entschlossen, die Kinder der OGV-Mitglieder mit einem Obstbaum oder Beerenstrauch zu beschenken.

mehr lesen

Wallfahrt des KDFB Ast nach Steinlohe

Am Freitag, den 3. Mai versammelten sich die Fußwallfahrer am Treffpunkt in Kleeberg um betend zur Marienkapelle nach Steinlohe zu pilgern. 

 

mehr lesen

Das Leben hat über den Tod gesiegt

Pater Wieslaw bei der Segnung des Osterfeuers.
Pater Wieslaw bei der Segnung des Osterfeuers.

Pater Wieslaw hat den Gläubigen der Pfarrei Ast in der Osternacht die Frohbotschaft von der Auferstehung Jesu Christi verkündet. Gemeinsam feierten die Pfarrangehörigen diese Nacht der Nächte, in der das Leben über den Tod gesiegt hat.

 

mehr lesen

Bewegung, Infos und Osternester-Suche

Die Teilnehmer der Familienwanderung.
Die Teilnehmer der Familienwanderung.

Zum Start der Osterferien fand die erste Familienwanderung des OGV Ast und der Klapperstörche statt. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Martina Ried machten sich die 35 Kinder mit Müttern, Vätern und Großeltern auf den Weg rund um den Silbersee. Auf der knapp sechseinhalb Kilometer langen Strecke erfuhren die Kinder von Caroline Stautner Wissenswertes über Wald und Wiese. Am Ende der Wanderung durften sich die Kinder auf die Suche nach Osternestern machen. 

Palmsonntag

Pfarrer Raimund Arnold segnete die Palmbuschen.
Pfarrer Raimund Arnold segnete die Palmbuschen.
Die Gläubigen der Pfarrei Ast haben sich am Sonntag am Stehr-Kreuz versammelt. Dort segnete Ruhestandspfarrer Raimund Arnold die Palmbuschen, die die Gläubigen von zu Hause mitgebracht oder vom Frauenbund gekauft hatten. Die Kommunionkinder trugen geschmückte Palmbuschenstäbe.
mehr lesen

Brunnen geschmückt

Der Osterbrunnen ist ein Blickfang.
Der Osterbrunnen ist ein Blickfang.

Pünktlich zum Palmsonntag haben der OGV und die Klapperstörche in Ast den Osterbrunnen geschmückt. Nach zwei Vormittagen der Vorbereitung konnte der Osterbrunnen am Freitag vor Ort aufgestellt und fertig dekoriert werden.

 

Palmbuschen gebunden

Am Dienstag haben sich etwa 20 Frauen im Pfarrheim Ast eingefunden, um Palmbuschen zu binden. An mehreren Tischen wurden in verschiedenen Arbeitsgängen 200 bunte Palmbuschen aus Weidenkätzchen, Buchs und Thuje gefertigt, die am Samstag und Sonntag jeweils vor dem Gottesdienst verkauft werden.

mehr lesen

Suppe für guten Zweck

Mitglieder des Pfarrgemeinderats bewirteten die Gäste. 
Mitglieder des Pfarrgemeinderats bewirteten die Gäste. 

„Sehr gut, hervorragend“ – so haben die Gäste des Fastenessens die Suppe beschrieben, die Brigitte Stautner und Elisabeth Ruhland gekocht haben. Denn am Sonntag blieben in Ast die Küchen kalt. Nach dem Sonntagsgottesdienst, den Ruhestandspfarrer Raimund Arnold zelebriert hatte, hat der Pfarrgemeinderat Ast alle Gläubigen zum Fastenessen ins Pfarrheim eingeladen.

mehr lesen

Erneuerung und Umkehr nötig

Die geehrten MMC-Mitglieder mit Ruhestandspfarrer Raimund Arnold und Zentralpräses Pater Josef Schwemmer.
Die geehrten MMC-Mitglieder mit Ruhestandspfarrer Raimund Arnold und Zentralpräses Pater Josef Schwemmer.

Der Konvent der Marianischen Männerkongregation in Ast hat mit dem Vorabendgottesdienst in der Wallfahrtskirche “Mariä Himmelfahrt” begonnen. Im Anschluss trafen sich die Sodalen im Pfarrheim, wo MMC-Obmann Willi Landgraf die Sodalen, Zentralpräses Pater Josef Schwemmer und Ruhestandspfarrer Raimund Arnold willkommen hieß. Landgraf nutzte die Gelegenheit, um sich bei seinen Mitarbeitern für die Unterstützung zu bedanken.

mehr lesen

Für mehr Leichtigkeit im Leben

"Ich lasse meiner Seele Flügel wachsen - für mehr Leichtigkeit im Leben" unter diesem Motto stand der Besinnungsabend mit Dipl. Religionspädagogin Stephanie Mauerer, zu dem der Aster Frauenbund am Dienstagabend ins Pfarrheim geladen hatte. 

mehr lesen

Kreuzwegandacht mit Liedern

Kreuzwegandacht in Schönbrunnen
Kreuzwegandacht in Schönbrunnen

Am Sonntagnachmittag fanden sich 30 Teilnehmer zur Kreuzwegbetrachtung in Hannesried am Parkplatz Schönbrunnenweg ein. Zusammen mit Ruhestandspfarrer Raimund Arnold betete die Gruppe um den KDFB Ast den Kreuzweg nach Schönbrunnen.Nachdenkliche, moderne Texte des KDFB, Lied und Gebet begleiteten den Weg im Gedenken an den Kreuzweg Jesu und zogen Vergleiche in die heutige Zeit.

Anschließend fuhr man weiter nach Tiefenbach ins Café Waldbad zum Ausklang.

Der OGV Ast wird nun von Martina Ried geführt

Die neue Vorstandschaft des OGV Ast mit Frank Martin und Margrit Hübert.
Die neue Vorstandschaft des OGV Ast mit Frank Martin und Margrit Hübert.

Martina Ried ist die neue Vorsitzende des OGV Ast. Bei der Jahresversammlung, die am Mittwochabend im Pfarrheim stattfand, sprachen ihr die Mitglieder das Vertrauen aus.

 

mehr lesen

Weltgebetstag mit dem Thema: „Kommt, alles ist bereit“

Wie jedes Jahr am 1. Freitag im März lud auch heuer wieder der Frauenbund Ast zur Feier des Weltgebetstages ein. 

Ein festlich gedeckter, einladender Tisch in den Landesfarben Sloweniens, Weiß-Blau-Rot, mit landestypischen Lebensmitteln stimmte die Besucher auf das Thema “Kommt, alles ist bereit”, angelehnt an das biblische Festmahl, ein.

mehr lesen

Abba-Fieber grassiert im Pfarrheim

Die Tanzfläche war immer voll.
Die Tanzfläche war immer voll.

KDFB-Weiberfasching mit lustigen Einlagen – Tolles Buffet und flotte Tänze

Wie die Zeit vergeht: Bei der Zeitreise der Aster Frauen schimmerte ein Quäntchen Wahrheit durch.

mehr lesen

Der Pfarrer als Wikinger

Pfarrer Raimund Arnold kam traditionell mit Wikinger-Helm.
Pfarrer Raimund Arnold kam traditionell mit Wikinger-Helm.

Traditionell treffen sich die Aster Senioren im Fasching, um ihr „Schlachtfest“ zu feiern. Schlachtfest heißt die Veranstaltung deswegen, weil dafür das Sparschwein geschlachtet wird. Im Mittelpunkt stehen das gesellige Zusammensein und gute Laune. So auch beim Treffen am Mittwoch beim Spielberger Wirt.

 

mehr lesen

Alois Eiber bleibt Kirchenpfleger

Stadtpfarrer Wolfgang Häupl mit den Mitgliedern der neuen Kirchenverwaltung.
Stadtpfarrer Wolfgang Häupl mit den Mitgliedern der neuen Kirchenverwaltung.

 

Stadtpfarrer Wolfgang Häupl hat im Sonntagsgottesdienst den Gläubigen der Pfarrei Ast die neuen Mitglieder der Kirchenverwaltung vorgestellt. In der konstituierenden Sitzung wurde Alois Eiber wieder zum Kirchenpfleger bestimmt.

 

mehr lesen

Ein Ständchen für die Jubilare

Die Aster Senioren bei ihrem ersten Treffen im neuen Jahr.
Die Aster Senioren bei ihrem ersten Treffen im neuen Jahr.

Zum ersten Treffen des AC-Seniorenkreises hatten sich viele ältere Mitbürger im Pfarrheim „Alter Pfarrhof“ versammelt. Nach der Begrüßung wurde zunächst den Geburtstagsjubilaren Anna Fischer, Marianne Bücherl und Armin Ederer jeweils zur Vollendung ihres 80. Lebensjahres mit einem Ständchen gratuliert.

mehr lesen

Frauenbund Ast blickt auf ereignisreiches Jahr zurück

Pfarrer Wolfgang Häupl und die Mitglieder des KDFB Ast bei der Jahreshauptversammlung.
Pfarrer Wolfgang Häupl und die Mitglieder des KDFB Ast bei der Jahreshauptversammlung.

Der Frauenbund Ast lud seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Dienstag, den 15. Januar ins Pfarrheim ein. Vorsitzende Christina Wutz eröffnete die Versammlung des 101 Mitglieder zählenden Vereins. Ihr besonderer Gruß galt dem geistlichen Beirat Pfarrer Wolfgang Häupl und Ruhestandspfarrer Raimund Arnold, Ehrenmitglied Resi Klein, sowie allen 35 anwesenden Frauen. Sie überbrachte Neujahrswünsche der Diözesanvorsitzenden Karin Schlecht und der Bezirksvorsitzenden Isabel Walczuch.

mehr lesen

Gott ist immer an Karolinas Seite

Die kleine Karolina wurde getauft.
Die kleine Karolina wurde getauft.

Karolina Judith Barbara Pongratz ist nun ein Kind Gottes. In der Wallfahrtskirche in Ast empfing sie am vergangenen Sonntag die Taufe. Karolina ist das erste Kind der Eheleute Dr. Susanne und Sebastian Pongratz. Ruhestandspfarrer Raimund Arnold spendete dem Täufling das heilige Sakrament.

mehr lesen

Neujahrstreff

Die geehrten Mitglieder der Pfarrei
Die geehrten Mitglieder der Pfarrei

Pfarrei Ast ehrt beim Neujahrstreff ihre ehrenamtlichen Helfer. 

mehr lesen